Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Genießen

Biervielfalt und die Rolle der Frau

Bier war jahrtausendelang Frauensache. Mehrere Göttinnen waren für Bier zuständig, ob bei den Sumerern, den Ägyptern oder den Finnen.

Brauen gehörte zu den Aufgaben der Frauen genauso wie Brot backen. Selbst zur Mitgift gehörte meist ein Braukessel.

Erst seit dem späten Mittelalter übernahmen die Männer das Zepter, zumeist in den Klöstern und Abteien. Doch war es eine Äbtissin, die sich wissenschaftlich mit Bier befasste: Hildegard von Bingen.

Diese und viele weitere Fakten und Anekdoten erfahren Sie in einer Blindverkostung. Die regionalen Eigenheiten und die dazu nötigen Zutaten und Produktionsverfahren werden anhand von sechs verschiedenen Bieren erklärt. Außerdem entdecken wir die unendliche Vielfalt an Aromen und Geschmäcker belgischer Bierstile. Von hell bis dunkel, von leicht bis kräftig, eht es auf eine spannende Reise. Dazu gibt es auch Beispiele zum sogenannten Food-Pairing in Form von Schokolade und Käse.
Ein kurzweiliger Abend voller Genuss und Fakten, Aromen und Gerüchen und vor allem viel Unterhaltung.

Ungefähr zwei Stunden führt Euch ein Bierkenner durch den Abend, danach darf gerne noch bei einem Bier gefachsimpelt werden. Ganz nach dem Motto „Bier und schlauer Verzähl“.

 

Infos zu Kostenbeitrag und Anmeldung per Mail an die jeweiligen Schriftführerinnen.

 

 

 

Alle Veranstaltungen

Details

Datum:

12.10.2021

Zeit:
20:00 - 22:30

Veranstalter

LFV – Frauen in Bewegung VoG
Telefon:

+32 (0)87 / 87 78 11

E-Mail:

info@lfv.be

Veranstaltungsort

Burg-Reuland Alte Schule

Molkerweiweg 15, Bracht
Burg-Reuland, 4790 Belgien